In der zweiten Qualifikationsrunde für die Bayernliga konnte die männliche C-Jugend der HSG Isar-Loisach einen Erfolg feiern. Allerdings musste das Team auch einen schweren Rückschlag hinnehmen.

Den sportlichen Erfolg, nämlich den Einzug in die finale Runde der Qualifikation, überlagerte die schwere Verletzung des gefährlichsten Schützen der HSG Isar-Loisach. Der musste sich noch am Sonntag einer Operation des zweifach gebrochenen Unterarms unterziehen.

Chronologisch stand zunächst die Begegnung mit dem VfL Günzburg auf dem Programm. Die Nervosität war beiden Teams deutlich anzumerken, es dauerte ein paar Minuten, bis die Aktionen zielgerichteter wurden. Langsam, doch kontinuierlich baute die HSG ihren Vorsprung aus, am Ende stand ein 18:12 Erfolg.

Die HSG Isar-Loisach hofft darauf, selbst ein Turnier ausrichten zu dürfen

Gastgeber und Turnierfavorit Allach stand der HSG nach einer zweistündigen Pause gegenüber. Das Vorhaben, die äußerst motivierten Ausrichter zumindest zu ärgern, war nach fünf Minuten obsolet. Nach einer Aktion gegen den im Sprung befindlichen David war selbst für den Laien zu erkennen, dass die Verletzung schwerwiegend ausfiel. Das Restteam wirkte verständlicherweise geschockt und die Messe folglich schnell zugunsten von Allach gelesen.

Gleich im Anschluss galt es gegen Altenerding den zweiten Tabellenplatz der Gruppe auszumachen. Beide Mannschaften wirkten nach den anstrengenden Vorpartien müde, den Ausschlag zugunsten der HSG gaben schließlich Nuancen. Dank des 20:14 Sieges ist der C-Jugend die Landesliga sicher, somit das sportliche Ziel für die kommende Winterrunde erreicht.

In 14 Tagen streiten drei Teams um zwei weitere Plätze für die höchste bayerische Liga. Angesichts des kaum zu kompensierenden Ausfalls sind die HSG-ler bestenfalls Außenseiter. Dennoch gibt es die Hoffnung, vielleicht mal ein Turnier selbst ausrichten zu dürfen. Bislang waren die Bemühungen nicht von Erfolg geprägt.

Es spielten: Goblirsch Patrick, Barbir Luca; Hentschel Benedikt, Kesak Philipp, Kießkalt Nico, Klinkert Paul, Lado Leonardo, Lauber Leon, Lortz Luca, Neumüller Lukas, Newel Elias, Wolfgart David.