Den designierten bayerischen Handballmeister hatte die HSG Isar-Loisach in Geretsried zu Gast. Alles zu geben und von der besten Mannschaft der Liga zu lernen, das war das Ziel der HSG.

Erlangen wollte die Meisterschaft sichern, so dass sie von Anfang an konzentriert und konsequent nach vorne spielten und schnell einen Fünf-Tore Vorsprung verbuchen konnten. Die HSG kam auch zu ihren Torchancen, konnte sich gegen eine gut stehende Abwehr beweisen, jedoch gelang es uns nicht den Abstand zu verringern. Der gut aufgelegte Torwart der Gäste stand ebenfalls sicher; das was die Verteidigung durchließ, parierte er.

Auch der beste HSG-Werfer konnten nur jeden zweiten oder dritten Wurf einnetzen. Trotz der großen Tordifferenz war es kein Einbahn-Handballspiel. Alle HSG-Spieler konnten zeigen was in Ihnen steckt, ließen sich nicht entmutigen und kämpften bis zur letzten Minute.

Wir gratulieren der HC Erlangen zur verdient gewonnen Bayerliga C-Jugend.

Es spielten: Barbir Luka, Goblirsch Patrik (beide Tor), Ladu Leonardo (7 Tore), Wolfgart David (2 Tore), Neumüller Lukas (2 Tore), Kesak Philipp (1 Tor), Klinkert Paul (6 Tore), Lauber Leon, Lortz Luca, Newel Elias (1 Tor), Horvarth Botond (1 Tor)