Dank einem letztlich ungefährdeten Sieg über Murnau sicherte sich die D-Jugend nach dem Aufstieg in die Bezirksliga auch die Meisterschaft der Bezirksklasse.

Hoch konzentiert führten wir schnell mit 5:0 Toren, erzielt zudem von 4 verschiedenen Kindern. Nach der Auszeit kam der Tabellenzweite zwar besser ins Spiel, doch nach einer kurzen Schwächphase dominierte die HSG, gestützt auf einen starken Keeper, zu Beginn von Halbzeit zwei wieder klar das Geschehen und baute den Vorsprung auf 16:7 aus.

Im Gefühl des sicheren Sieges ließ die Konzentration etwas nach, am Ende stand ein 25:19 für die HSG auf der Anzeigentafel.

Gleich im Anschluss trafen wir auf den Gastgeber. Die Routiniers stand nur abwechselnd auf der Platte, der Rest überzeugte jedoch bis Mitte der zweiten Hälfte, als wir nur mit 10:14 im Rückstand lagen. Erfreulich waren viele verschieden Torschützen, die Jungs haben sich alle getraut, selbst die Lücke zum Tor zu suchen. So war es zu verschmerzen, dass Weilheim in den letzten Minuten das Ergebnis noch deutlicher gestalten konnte.

Dies war bereits der letzte Auftritt der mD vor Weihnachten, in 2018 starten wir mit 2 Teams.

Es spielten: Winklmeier Felix, Hartmann Wulf (beide Tor); Necker Nikolaus, Frühwirt Thomas (1), Rosenlöhner Laurin, Hofbauer Pascal (1), Holzmeier Tobias (1), Jacobs Noah (5), Schmidmeier Lukas (1), Pauls Timo (5), Guidolin Marco (2), Neumüller Jannik (9), Krautinger Tim (2), Bücheler Quinn (1), Fiedler Ja