Beim zweiten Turniertag in Murnau konnte die D-Jugend erneut beide Begegnungen zu ihren Gunsten entscheiden, somit führt die HSG nach der Hälfte der Rückrunde die Tabelle an.

HSG Isar-Loisach – HSG Würm-Mitte    | 24:16

HSG Isar-Loisach – TSV Murnau           | 21:16

Erster Kontrahent die HSG Würm-Mitte. Nach konzentriertem Start lagen wir schnell mit 4 bis 5 Toren in Front. Trotz einer nicht immer konsequenten, weil zu körperlosen Deckung geriet der Erfolg nie in Gefahr, zudem wir über die Torschützenregelung ebenfalls vorn lagen (24:16).

Wer letzte Woche gegen Tölz gedacht hatte, schon alles gesehen zu haben, was die körperliche Reife eines 12-jähirgen Jungen betrifft, sah sich in der Partie gegen Murnau eines Besseren belehrt. Das Gros unserer Aktiven gehört dem jüngeren Jahrgang an, reichte dem Shooter der Gastgeber gerade einmal bis zur Brust. Dieser machte zwar seine Tore, doch erwies sich unser Kader als ausgeglichener besetzt, so dass wir mit 21:16 gewinnen konnten. Großes Lob an Pascal, der unseren kranken Stammkeeper ersetzte und zahlreiche Würfe entschärfen konnte.

Trotz der bis dato maximalen Punktausbeute sehen wir uns am kommenden Samstag in Tölz (gegen die Gastgeber und erneut Murnau) als Außenseiter, zu groß scheint die körperliche Überlegenheit der Gegner.

Es spielten: Hofbauer Pascal (Tor); Ipping Matz, Necker Nikolaus, Rank Gabriel (2), Fiedler Jakob (3), Krautinger Tim (5), Jakobs Noah (5), Pauls Timo (8), Guidolin Marco (3), Neumüller Jannik (11).