Damenmannschaft der HSG Isar-Loisach 2016/2017

Alles oder Nichts. So die Ausgangslage der Isartalerinnen am Samstag (25.03.17) um 18:00 Uhr in Gilching. Es muss ein Sieg her für die HSG/SVP um auf den vielleicht rettenden achten Platz zu bleiben.

Der achte Platz ist dieses Jahr in der Bezirksoberliga ein Wackelkandidat. Mit dem TV Waltenhofen steht der erste Absteiger aus der Landesliga fest. Somit ist Platz Zehn und Platz Neun in der Bezirksoberliga sicher abgestiegen. Platz Zehn ist dem BSC Oberhausen nicht mehr zu nehmen und um Platz Neun streiten sich Gilching und die HSG/SVP. Beide wollen diesen nämlich nicht haben.

Sollte es bei nur einem Absteiger aus der Landesliga bleiben, ist auch der Bezirksoberliga-Achte nächstes Jahr wieder mit dabei. Umso motivierter werden beide Mannschaften sein am Samstag einen Sieg einzufahren. Der HSG würde auch ein Unentschieden reichen.. Für die Gilching müssen es zwei Punkte werden.

In voller Mannschaftsstärke auflaufen

Umso mehr ist die Mannschaft auf ihre Fans angewiesen. Wir bitten jeden Fan der HSG und dem SVP am Samstag mit nach Gilching zu kommen und für ordentliche Stimmung zu sorgen.

Bisher sind keine Kaderausfälle bekannt und es kann in voller Mannschaftsstärke aufgelaufen werden. Wer hierbei zum Zug kommt und wer als Unterstützung von der Tribüne mitfährt zeigt sich erst im Laufe der nächsten Tage.

Kader: Sabrina Schicktanz, Eva Bodemer, Gabrjiela Juresic (alle Tor), Anica Friedrich, Antonia Koppermann, Daniela Kurka, Jennifer Heng, Johanna Sendlinger, Lucie Schimetat, Mona Klein, Marion Angerer, Nancy Kriesmann, Nicole Untch, Sarah Imreskovic, Selina Mikulla, Yvonne Leirich