Diesen Samstag (16.09.17 – 15:45 Uhr) startet die Bezirksliga Saison für unsere Herren. Auswärts bei der Bayernligareserve des TSV Ottobeuren.

Dabei trifft man auf einen total unbekannten Gegner. In der vergangenen Saison konnten die Allgäuer den Abstieg in die Bezirksklasse ganz knapp entgehen und landeten auf dem 10 Tabellenplatz. In 22 Partien wurden dabei 4 Spiele gewonnen, jeweils Hin- & Rückspiel gegen die beiden Absteiger Peißenberg und Murnau. Gegen Alling (9. Platz) und Kempten-Kottern II (5. Platz) konnten die Allgäuer jeweils ein Remis erkämpfen. Alle weiteren Begegnungen gingen verloren.

Auf dem Papier ist der kommende Kontrahent somit ein Kandidat bei welchen unsere Herren die Punkte für den Klassenerhalt in der neuen Liga sammeln sollten. Dennoch Hochmut kommt vor dem Fall. Ottobeuren hatte letztes Jahr eine Landesliga A-Jugend und keiner weiß ob hier nicht stark aufgerüstet wurde. Zum nächsten handelt es sich um eine Reservemannschaft, welche auf die jungen Spieler der ersten Mannschaft zurückgreifen kann.

Umso besser, dass die HSG-Herren die Vorbereitung unverletzt überstanden haben. Bis auf Patrick Friedrich (Urlaub) und Martin Vesili (Krankheit) stehen dem Trainer alle Spieler zur Verfügung und er hatte die Qual der Wahl wen er zum Auftakt in den Kader nimmt. Bewusst ist dem Trainer auf alle Fälle wie wichtig das Spiel ist. Ein guter Einstieg in die neue Liga wäre für das Selbstbewusstsein der Mannschaft sehr gut. Dementsprechend motiviert ist jeder einzelne Spieler.

Freuen würde sich das Team natürlich über mitreisende Fans, welche für den nötigen Rückhalt und eine super Stimmung sorgen würden. Abfahrt am Samstag ist um 13:00 Uhr am Parkplatz der Wolfratshauser Halle.

Kader: Jörg Aßmayr, Marcel Dinebier (beide Tor), Jonas Schindler, Leo Augustin, Konstantin Seemann, Jonathan Knierim, Sebastian Raviol, Michael Fraas, Johannes Wast, Fabian Siebel, Marco Reimann, Moritz Herrmann, Florian Bauer, Markus Hohenreiter,