Erster Bayernligaauftritt unser männlichen C-Jugend zuhause in Wolfratshausen. Um 16:00 Uhr ist Anpfiff gegen die Gäste vom SV Anzing.

„Die knappe Niederlage im vergangenen Spiel weckt Begehrlichkeiten“ so Trainerin Ulrike Newel vor dem ersten Heimauftritt. Vor einer Woche überzeugte ihr Team in Allach und unterlag nur knapp mit 18:20. Um am Sonntag genauso zu überzeugen und die Punkte auf dem HSG-Konto zu verbuchen sieht die Trainerin den Schlüssel in der Unbekümmertheit.

Dabei ist der Gegner ein bekanntes Gesicht – besonders aus Testspielen. Hier hat die HSG in der Vergangenheit immer gut ausgesehen. Allerdings waren diese Begegnungen mit verkürzter Spielzeit angesetzt. „Die Anzinger Löwen sind unglaublich ballsicher, besitzen eine gute Spielfähigkeit, taktisches Verständnis und spielen hohes Tempo“ berichtet Newel.

Da Anzing in der vergangenen Woche eine 15:21 Niederlage beim Eichenauer SV einfahren musste, wird die Motivation genauso wie bei der HSG umso höher sein.

Gut das die komplette HSG-Mannschaft auflaufen wird, auch wenn einige angeschlagen sind. Und damit es mit den ersten Punkten klappt, brauchen wir wie immer unseren achten Mann. Alle runter vom Sofa und rein in die Halle.