Premiere ergo Saisonstart bei der weiblichen A-Jugend. Am Samstag (16.09.17) spielen die jungen Frauen um 16:00 Uhr ihr erstes Punktspiel in Landsberg.

Dabei muss die Mannschaft beim ersten Auftritt auf gleich vier Spielerinnen verzichten. Aufgrund einer Studienfahrt fehlen Caro Lerche, Elena Zlatinov und Nicole Ziebarth. Verletzungsbedingt muss auch Anna Wagner passen.

Dennoch bleibt Trainerin Nadine Ankershoffen ein Kader von 10 Spielerinnen, welche in den letzten Wochen fleißig trainiert haben. Besonders die Bewegungsabläufe im Angriff und das Umschaltspiel wurde in den letzten Wochen intensiver trainiert.

Den letzten Test dazu hatte die Mannschaft am vergangenen Wochenende gegen die weibliche A- & B- Jugend vom HT München. Zwar konnte man gegen starke Gegner nicht gewinnen, aber die Abläufe wurden von Spiel zu Spiel besser.

Somit geht das Team vorsichtig optimistisch in die Saison und in das erste Punktspiel. Der Gegner vom TSV Landsberg ist, wie die meisten Kontrahenten in der Liga, dabei kaum einzuschätzen. Für den Gegner spricht, dass es sich um eine Mannschaft handelt die bereits das zweite Jahr A-Jugend spielt und somit in der Altersklasse mehr Erfahrung aufbietet. Vorteil für die HSG könnte allerdings sein, dass viele Spielerinnen des Gegners erst vor drei Jahren mit dem Handball spielen angefangen haben.

Mitfahrer und Fans sind natürlich gerne gesehen. Lasst uns die Saison beginnen und hoffentlich mit 2 Punkten im Gepäck nach Hause fahren.

Kader für Samstag: Maya Bernseer, Clara Krüger (beide Tor), Sarah Imreskovic, Johanna Eick, Sophie Bon, Susanne Ferstl, Anouk Eggert, Angelina Burger, Magdalena Binder, Jana Baßler.