wA-Jugend Quali 17/18

Mit einem Minikader von nur 7 Spielerinnen ging es zum Tabellenzweiten nach Fürstenfeldbruck. Chancen hatte man sich kaum ausgerechnet.

Aber Start klappte gut. Fürstenfeldbruck schaffte es nicht unsren Angriff unter Kontrolle zu bekommen und die HSG-Abwehr stand sicher. So konnte man anfangs sogar mit bis zu zwei Toren in Führung gehen. In der zweiten Halbzeit zog Fürstenfeldbruck das Tempo dann an, wogegen die HSG ohne Auswechselspieler einige Tore kassieren musste. Als am Schluss sich noch eine Spielerinn verletzte und man die letzten Minuten in Unterzahl weiterspielte, begann das Torfestival für FFB. Am Ende verlor die HSG 34:20. „Das Ergebnis zeigt allerdings nicht die Leistung wieder“ resümiert Trainerin Ankershoffen.

Es spielten: Maya Bernseer (Tor), Sarah Imreskovic (11/5), Caro Lerche (5), Elena Zlatinov (3), Sophie Bon (1), Nicole Ziebarth, Susanne Ferstl