Zum letzten Heimspiel in der Landesliga hatte die weibliche C1-Jugend den Tabellendritten aus Altenerding zu Gast. Nach einer tollen Leistung wurden die Mädchen leider nicht belohnt und verloren mit 27:34.

Ein guter Start gelang dem Team um Trainer Stefan Kubalik. Bis zur 10 Minuten hielt das Team gegen den Kontrahenten gut mit. Eine folgende Schwächephase ermöglichte Altenerding einen 5-Tore-Vorsprung (13:18) zu erspielen. Diesen Rückstand liefen die Mädchen fortan hinterher.

In der zweiten Halbzeit konnten die Mädchen dann wieder gut mithalten und sehenswerte Spielkombinationen zeigen. Am Ende nutzte das leider nichts und man verlor mit 27:34.

Zum letzten Landesligaspiel geht es am kommenden Sonntag (18.03.18 – 12:45 Uhr) zum HT München (Unterhaching), Fans wie immer herzlich willkommen.

Es spielten: Felicitas Hörl (Tor), Isabell Feldmeier (6), Greta Esch (5/1), Janica Wrabel (5), Luisa Esch (5), Emily Seemann (3), Annika Samm (1), Mia Imreskovic, Lara Holzhauer (1), Laura Rehmann (1), Gwen Frings