Mit einem klaren Erfolg gegen die zweite Vertretung aus Gilching, festigten die Mädels Platz 4.

Nur zu Beginn hatten wir einige Schwierigkeiten mit dem linken Rückraum, sowie der guten Keeperin der Gäste. Wiederholt konnte die HSG über Linksaußen und dem Kreis einnetzen, der Vorsprung wuchs kontinuierlich an, zumal sich die Hintermannschaft zu steigern wusste. Der zweite Abschnitt dann nicht mehr so konzentriert, im Gefühl des sicheren Sieges fielen die Akteure in 1:1 Aktionen zurück, statt das gebundene Spiel zu suchen.

Es spielten: Günther, Lisa,  Frings, Luzie (beide Tor); Kießkalt, Nina (8) Sauer, Laura (4) Werner, Hannah (3), Hentschel, Franziska (4), Glisic, Katarina, Pavlidis, Melissa, Samm, Annika (2), Imreskovic, Mia (3), Münster, Magdalena (3)