HSG Isar-Loisach – TSV Peißenberg | 22:11

HSG Isar-Loisach – TSV Herrsching | 18:18

Im ersten Spiel gegen den TSV Peißenberg ließen die jungen HSGlerinnen nichts anbrennen und gewannen am Ende deutlich mit 22:11. Dabei war die sehr offensive Abwehrformation der Schlüssel zum Erfolg. Viele herausgefangenen Bälle konnten in Gegenstoßtore verwandelt werden. Auch im Positionsangriff zeigten die Mädchen um Trainerin Andrea Neumüller tolle Aktionen.

Im zweiten Spiel gegen die Gastgeber aus Herrsching kam das Team Anfangs nicht ins Spiel. Der starke Rückhalt von Torhüterin Lisa Günther hielt die HSG aber im Spiel, so dass die Mannschaft bis zum Pausentee auf 8:3 wegziehen konnte. In der zweiten Halbzeit machte sich der Kräfteverschleiß bemerkbar. Das zweite Spiel in Folge gegen einen frischen Gegner hatte zum Ende hin die Konsequenz, dass die Herrschingerinnen zum Remis aufholten. Endstand 18:18.

Es spielten: Luzie Frings, Lisa Günther (beide Tor), Franziska Hentschel (10), Nina Kießkalt (9), Laura Sauer (7), Felina Pommer (5), Lena Schrenk, Amelie Vorholz, Hannah Lorenz