Mit 5 Punkten aus 3 Begegnungen schafften die Mädels souverän den Einzug in die Bezirksliga.

HSG – TSV Weilheim 5:5

HSG – TSV Herrsching II 12:8

HSG – SC Weßling 15:8

Den Auftakt bildete die Partie gegen Weilheim. Zu wenig Bewegung ohne Ball und auf zu wenig Schultern verteilt prägte das torarme Spiel. Dennoch konnten wir uns ein unentschieden erkämpfen. Weniger schön das ständige Klammern ohne Bestreben zum Ball. Doch Striemen am Hals unsere Akteure sind eine andere Qualität. Das Ergebnis 5:5 zweitrangig.

Die nächsten Spiele gegen Weßling und Herrsching 2 konnten wir gewinnen.. Trotz keineswegs optimaler Leistung und zahlreicher vergebener Chancen lagen wir frühzeitig klar vorne, so dass auch die jüngeren Aktiven Praxis sammeln konnten.

Es gilt die Monate bis zum Herbst zu nutzen, die Jahrgang 2006 leistungsmäßig näher an die Mädchen heranzuführen, die ihr zweites Jahr in D-Jugend agieren.

Es spielten: Luzie Frings (Tor), Nina Kießkalt (8), Laura Sauer (3), Anna Scheck, Franziska Hentschel (9), Felina Prommer (2), Eva Schnattinger, Lisa Günther (1), Lena Schrenk, Amelie Vorholz, Hannah Lorenz, Lara Fraas