In den letzten drei Monaten hat sich für uns alle viel verändert. Einkaufen mit Maske, Schichtarbeit, im Wechsel in die Schule gehen, online Meetings, Abstandsregeln und noch viel viel mehr.

Natürlich betrifft diese neue Situation auch unser Privatleben und unsere Hobbys. Zu Corona Zeiten neue Ideen und Impulse schaffen. Mit diesem Gedanken haben wir versucht für unsere jüngsten der HSG und ihre Familien andere Möglichkeiten zu finden aktiv und fit zu bleiben, sich nach links und rechts umzuschauen und einfach mal rauszukommen.

Wie kann man sowas aufregender gestalten als mit einer Schatzsuche? Da der Verein in Geretsried und Wolfratshausen zuhause ist durften die Zwerge in den Pfingstferien mit dem Fahrrad beide Städte erkunden und dabei verschiedenste Aufgaben lösen. Kleine Steine markiert mit Buchstaben und Zeichen wurden im kompletten Gebiet versteckt und bilden am Ende zusammengesetzt die richtige Lösung. Auf einer online Schatzkarte waren die Fundorte der insgesamt 19 Steinchen markiert.

In vielen spannenden Abschnitten erstreckte sich die komplette Strecke über 30 km und bot den Kids eine tolle Möglichkeit die Gegend genauer zu erforschen. Für all unsere Helden die die Challenge angenommen haben gab es natürlich im Anschluss eine kleine Überraschung von uns. Einen Schatz voll mit Wasserbomben und Süßigkeiten kann jeden Virus in die Knie zwingen.

Organisiert haben die ganze Sache Dani, Markus, Nicki und Steffi. Dafür ein großes Danke!