Eine unnötige und überflüssige Niederlage kassierte die A-Jugend in Dachau. Wenn man 8 Minuten vor dem Abpfiff mit 4 Treffern führt, sollte der Drops eigentlich gelutscht sein. Doch im Handball kann sich eine Partie in kurzer Zeit drehen, so stand am Ende der Gastgeber mit 26:25 und 2 Punkte als Sieger da. Am Ende aber kein Beinbruch, es wurden einfach zu viele Chancen liegen gelassen.

Es spielten: Maxi Hartwanger (Tor), Moritz Holzhauer (2), Leon Lortz (2), Leon Lauber (3), Patrick George (6), Philipp Kesak (4), Luca Lortz, David Wolfgart (1), Kai Döring, Leonardo Ladu (4), Lukas Neumüller (3)