Mit einem letztlich ungefährdeten 27:21 Erfolg in Fürstenfeldbruck verabschiedet sich die B-Jugend in die Winterpause. Beide Teams müssen aktuell zahlreiche Ausfälle verkraften, auf der Ergänzungsbank nahmen quasi ausschließlich C-Jugendliche Platz. Nach ausgeglichenem Beginn konnten wir uns Mitte der ersten Hälfte erstmals einen 4 Tore Vorsprung erarbeiten. Doch Unkonzentriertheit im Abschluss ließ die Gastgeber bis zum Pausenpfiff wieder herankommen.

In den ersten 10 Minuten von Hälfte zwei ließ die Hintermannschaft der Isar-Loisach nur 2 Gegentore zu, der Abstand wuchs erstmals auf sechs Treffer an. Fortan plätscherte die Begegnung fast ein wenig dahin. Mit Rang vier nach 10 von 18 Spielen liegt die HSG klar über dem Soll. Trotz Verletzungsmisere liegen nur die Schwergewichte Erlangen, Coburg und Niederraunau vor uns.

Es spielten: Barbir Luca (Tor); Kesak Philipp (1), Hentschel Benedikt (4), Horvath Botond (5), Scheerer Florian (3), Wolfgart David (2), Neumüller Lukas (6), Lortz Luca, Borgmann Luis (3), Baumann Julian, Lauber Leon (3).