Schwächste Saisonleistung, daher leider eine auch in dieser Höhe verdiente Niederlage.

Bis zur Halbzeit hielten Jannik und Tim mit 1:1 Aktionen die Gegner noch auf Schlagweite, 3 Tore Rückstand. Danach: Fang- und Abspielfehler im Spielaufbau, eine schlechte Chancenverwertung und eine Abwehr, die den Gegner schlicht und ergreifend gewähren ließ. Es heißt nun: Das Spiel schnell abhacken und nach vorne schauen. Kopf hoch Jungs, das wird schon.

Bereits am kommenden Sonntag gastiert der TSV Trudering in der Sporthalle in Geretsried.

Es spielten: Hartmann Wulf, Imping Mats (Tor); Graho Filip (5), Neumüller Jannik (8), Sadowski Tim (5), Borgmann Luis (3), Krautinger Tim (1), Jacobs Noah (2), Fiedler Jakob, Pauls Timo.