Erwartungsgemäß scheiterte die C-Jugend in der finalen Qualifikationsrunde zur Bayernliga. Die Zielsetzung Landesliga war bereits vor 2 Wochen erreicht, sodass Trainer und Mannschaft entspannt in die beiden Partien gingen.

Herrsching dabei durchaus schlagbar, am Ende eine vermeidbare Niederlage. Indersdorf mit großen Ambitionen, sich für die höchste Klasse zu qualifizieren und somit das Turnier zu gewinnen. Zielsetzung war, den Kontrahenten eine Halbzeit zu ärgern. Dies gelang über weite Strecken eindrucksvoll, sodass wir mit nur 2 Toren Rückstand nach 20 Minuten in die Kabine gingen.

Für die kommenden 5 Monate müssen die Jungs weiter an Technik und Kondition arbeiten, die Abstimmung in Abwehr und Angriff verbessern. Denn nur so lassen sich die körperlichen Nachteile ausgleichen, die bis Ende September mit Sicherheit nicht (gänzlich) verschwinden werden J

 

Es spielten: Winklmeier Felix, Leopold Lukas, Imping Matz (alle Tor); Necker Nikolaus, Sadowski Tim (3), Graho Filip (5), Jacobs Noah (1), Baumann Julian (7), Krautinger Tim (6), Pauls Timo (4), Borgmann Luis (7), Harjung Johannes (1), Neumüller Jannik (6), Fiedler Jakob, Rank Gabriel, Becker Johannes.