Mit drei weiteren Siegen beendete die D-Jugend die Qualifikation verlustpunktfrei und zieht in die Bezirksliga ein. Über weite Strecke zeigte die Mannschaft eine überaus ansprechende Leistung.

3 Kinder gaben hier Punktspieldebüt, fügten sich sofort nahtlos in den Kader ein. So hatten wir zum Auftakt gegen den SV Pullach wenig Probleme. Lediglich die Chancenverwertung in Hälfte eins ließ etwas zu wünschen übrig, final ein deutliches 18:4. Nach einer langen Pause, stand die Begegnung mit der zweiten Mannschaft des TSV Gilching an. Schnell warfen wir eine 9:1 Führung heraus, danach kehrte etwas der Schlendrian ein, folglich verlief der Rest der Auseinandersetzung ausgeglichen (23:14). Im abschließenden Duell mit der HSG Gröbenzell/Olching merkte man dem Gros der HSG-ler den Kräfteverschleiß in der schwülen Hitze der Geretsrieder Halle an. Die Pässe kamen nun öfters ungenau, die Würfe nicht mehr mit letzter Konsequenz. So bedurfte es einiger Einzelaktionen, um die Weichen wieder auf Sieg zu stellen und zum Schlusspfiff ein 21:13 zu bejubeln.

Nach der Saison ist vor der Saison: Trotz Sommerpause, die neue Runde startet frühestens Ende September, wollen wir weiter intensiv trainieren, selbst wenn die Außentemperaturen zum Baden einladen. Dazu einige Turniere im Freien, damit die Spielpraxis nicht zu kurz kommt.

Es spielten: Becker Johannes, Winklmeier Felix (beide Tor); Harjung Johannes, Necker Nikolaus, Rank Gabriel (1), Fiedler Jakob (4), Krautinger Tim (12), Pauls Timo (5), Bücheler Quinn (3), Neumüller Jannik (14), Vorholz Valentin (5), Gruël Conrad.