Männliche D1-Jugend holt sich am letzten Spieltag der Hinrunde die Meisterschaft der Bezirksliga und steigt für die Rückrunde in die Bezirksoberliga auf.

Letzter Auftritt der mD vor der langen Weihnachtspause. Den Aufstieg in die Oberliga bereits in der Tasche, galt es noch eine Partie zu gewinnen, um die Meisterschaft unter Dach und Fach zu bringen.

Dementsprechend konzentriert startete man gegen die Gastgeber aus Gilching. Entgegen den bisheri-gen Turniertagen gab es diesmal keine Startschwierigkeiten, auch eine frühe Auszeit des Kontrahenten vermochte den Spielfluss nicht zu hemmen, die HSG siegte nach Torschützenregelung mit 28:14.

Ähnlich verlief im Anschluss die Auseinandersetzung mit Bad Tölz (32:17). Die Abwehr, in den ersten Wochen noch das Sorgenkind, arbeitet konsequent zusammen, viele Ballgewinne konnten für Gegen-stöße genutzt werden. Dort agierten die HSG-ler mitunter zu eigensinnig, die freien Nebenleute ignorie-rend. Am Kreis ein toller Einstand von Johannes, der Keeper sprang als Feldspieler ein, da alle etatmä-ßigen Akteure auf dieser Position krankheitsbedingt fehlten.

Es heißt nun auf dem Boden bleiben und konsequent an den Schwächen zu arbeiten, um für die Ober-liga gerüstet zu sein.

Es spielten: Hofbauer Pascal, Winklmeier Felix (beide Tor); Neumüller Jannik (13), Graho Filip (12), Pauls Timo (6), Krautinger Tim (4), Fieder Jakob (4), Rank Gabriel (2), Becker Johannes (4), Necker Nikolaus (2).