Da ist Meistertitel No. 3 für die HSG in Saison 2018/2019!

Mit einer überzeugenden Leistung sicherte sich die D-Jugend die Bezirksmeisterschaft und damit die Qualifikation für die südbayerischen Meisterschaften in 14 Tagen.

Die Mannschaft hatte 14 Tage Zeit, den verletzungsbedingten Ausfall von Spielmacher Jannik zu ver-dauen. Auch unser erster Konkurrent eins, die HSG Würm-Mitte musste einige Stammkräfte ersetzen. So fiel es den Jungs leichter, sich mit ihren neuen Aufgaben unter Wettkampfbedingungen vertraut zu machen. Frühzeitig warf die HSG einen deutlichen Vorsprung heraus, so dass wir Körner für die entscheidende Begegnung gegen Kempten/Kottern sparen konnten (Resultat: 36:18).

Dort legte die D-Jugend, angetrieben von tollen Fans, los wie die Feuerwehr. Bei einem 6 Tore Rück-stand nahmen die Allgäuer schon nach wenigen Minuten ihre Auszeit. Danach verlief die Auseinander-setzung ausgeglichen. Dem Gast gelangen immer wieder schöne Anspiele an den Kreis, doch hatte der Rückraum der HSG stets eine Antwort parat. So blieb es final bei einem 29:23 Sieg für die Isar-Loisach.

Folglich müssen die Spieler in 14 Tagen nochmals ran. Der Süd-Cup ist das Highlight für jeden bayeri-schen Handballer dieser Altersklasse. Egal mit welchem Ergebnis die Mannschaft dort abschneidet, das Team kann mit Stolz auf die vergangene Saison zurückblicken.

Es spielten: Hofbauer Pascal, Winklmeier Felix (Tor); Becker Johannes (3), Necker Nikolaus (1), Rank Gabriel, Pauls Timo (13), Bücheler Quinn (1), Harjung Johannes, Fiedler Jakob (8), Krautinger Tim (12), Vorholz Valentin (1), Graho Filip (14).