Nur eine Partie hatten die Jungs am 2. Turniertag zu bestreiten. Gegen den unangefochtenen Tabellenführer aus Gilching setzte es eine 15:26 Niederlage, die leider etwas deutlicher ausfiel, als nötig.

Der jüngere Jahrgang setzte im Tor bis dato immer auf einen Akteur des Jahrgangs 2006. Diesmal stand mit Tom ein 2007er zwischen den Pfosten und machte seine Sache mehr als gut. Die HSG verschlief die ersten 5 Minuten und lag schnell mit 4 Treffern im Rückstand. Bis zur Halbzeit dann aber eine tolle Leistung, es gelangen zahlreiche schöne Doppelpässe und Kreisanspiele, so dass mit nur 7:10 die Seiten gewechselt wurden.

Nach dem Seitenwechsel glückte es nur phasenweise an die ersten 15 Minuten anzuknüpfen,. Leider häuften sich Schritt- und Fangfehler, die Gilching vor Gegenstöße nutzte. Im Angriff fanden viele freie Würfe ihren Meister im Torwart des Gegners, der Rückstand vergrößerte sich folglich sukzessiv.

Es spielten: Hohlfeld Tom (Tor); Wintereteiner Maxi (1), Becker Johannes (4), Kucka Lorenz (1), Holzmeier Tobias (1), Schmidmeier Lukas, Kucka Kilian, Trost Nils (1), Gruël Conrad (1), Djokic Lucas.