Mit zwei ungefährdeten Erfolgen gegen Würm-Mitte und die JSG Ottobeuren-Memmingen verteidigte die Mannschaften ihren Spitzenplatz in der Oberliga.

Immer noch nicht in Bestbesetzung dauerte es gegen die Gastgeber aus Gräfelfing ein paar Minuten, bis die D-Jugend den Rhythmus fand. Man merkte die jüngst kranken Kindern schon an, dass sie noch nicht wieder im Vollbesitz ihrer Kräfte sind. Trotzdem war der 24:16 Erfolg nie in Gefahr. In der zweiten Partie gegen den Tabellenzweiten aus dem Allgäu knüpften die Jungs in der Abwehr an die Leistung vor der Weihnachtspause an. Die beiden gefährlichen Rückraumakteure der JSG, die im Hinspiel 15-mal einnetzen, konnten so kaum Akzente setzen. Über 14:3 zur Halbzeit feierte das Team nach 30 Minuten ein 30:14.

Alle Feldspieler trugen sich die Torschützenliste ein, beide Keeper zeigten eine gute Reaktionen. Knüpfen wir an diese Leistung an, hoffen wir auch im finalen Turnier auf einen erfolgreichen Verlauf,

Es spielten: Hofbauer Pascal, Becker Johannes (Tor); Graho Filip (13), Neumüller Jannik (9), Pauls Timo (10), Krautinger Tim (5), Necker Nikolaus (1), Rank Gabriel (1), Vorholz Valentin (3), Harjung Johannes (1).