Erstmals lief – vom Keeper abgesehen – ein reiner 2007-er Kader auf. Die Jungs trotzten der körperlichen Unterlegenheit mit großem Einsatz und feierten so – nach einer Niederlage gegen Murnau – einen verdienten Sieg gegen das Internat Ettal.

In der Partie mit Murnau konnten wir die ersten 10 Minuten noch ausgeglichen gestalten. Danach ließ sich das Team beim Umschalten auf Verteidigung manchmal zu viel Zeit, was der Kontrahent für Treffer aus der zweiten Welle nutzte und final mit 29:16 gewann. Ettal verfügt über 2 wurfgewaltige Rückraum-schützen, gegen die meist effektiv verteidigt wurde. Im Angriff vergaben wir mitunter klare Gelegenheit durch Übertreten oder Schritt, so dass die Begegnung „nur“ mit 19:14 zu unseren Gunsten ausging. Erwähnenswert die große Anzahl verschiedener Torschützen.

Es spielten: Becker Johannes (Tor); Wintersteiner Maxi (1), Kucka Kilian (1), Steinhörster Jonathan (3), Goldschmitt Felix (1), Trotz Niels (2), Schmidmeier Lukas (4), Gruël Conrad (2), Hohlfeld Tom (1), Kucka Lorenz (2), Djokic Lucas, Holzmeier Tobias (6).