Trotz drei sinnloser Niederlagen in den letzten Spielen gingen die Mädchen um Trainer Stefan Kubalik selbstbewusst in das Spiel gegen den Tabellensechsten.
Wie verwandelt zeigten sich die Mädchen und die Unsicherheit der letzten Spiele war nicht zu erkennen. Auch der Torabschluss kehrte zurück, so dass die Mädchen einen 45:19-Kanter-Sieg einfahren konnten.
„Vor allem in der Anfangsphase konnten wir durch schöne Gegenstöße das Spiel frühzeitig entscheiden“ resümiert Coach Kubalik und weiter „Auch die Abwehr stand sicher und der Gegner kam kaum zu Torchancen“. 
Mit dieser Form möchte das Team und der Trainer im entscheidenden Spiel am 10.03. gegen die HSG Würm-Mitte anknüpfen. Möchte man weiterhin eine Chance auf die Meisterschaft haben, müssen die Punkte auf dem Konto von Isar-Loisach landen. Dazu braucht es die besten Fans der Welt. Kommt am 10.03.2019 um 14:15 Uhr in die Sporthalle der Stadt Geretsried und unterstützt das Team auf dem möglichen Weg zur Meisterschaft.
Es spielten: Felicitas Hörl (Tor), Emily Seemann (9), Magdalena Binder (8), Luisa Esch (8/1), Greta Esch (7), Janica Wrabel (7), Annika Samm (5/1), Isabell Feldmeier (1), Gwen Frings