Nach einer langen Spielpause konnte die D-Jugend beim zweiten Turniertag in Wolfratshausen beide Partien letztlich klar gewinnen.

Das Duell mit Gilching verlief eine Hälfte auf Augenhöhe. Zu viele vergebene Chancen plus eine nicht sattelfeste Hintermannschaft verhinderten eine Führung für die HSG. Mit einer erneuten Umstellung in der Abwehr klappte es im zweiten Abschnitt besser, der wachsende Vorsprung gab zusätzliche Sicherheit beim Torwurf. Gegen Würm-Mitte standen die Zeichen Dank einer Steigerung vor dem Pausentee eher auf Sieg. Im Angriff zeigten die Jungs viel Bewegung und kamen immer wieder frei zum Wurf. Die Deckung gestattete sich zwar erneut so manche Nachlässigkeit, doch blieb diese ohne Konsequenz für das Ergebnis. Toller Einstand von Filip!

Es spielten: Becker Johannes, Winklmeier Felix (beide Tor); Neumüller Jannik (19), Graho Filip (15), Pauls Timo (6), Krautinger Tim (3), Fieder Jakob (3), Rank Gabriel (1), Harjung Johannes (1), Vorholz Valentin (1), Necker Nikolaus.