Die B-Jugend bleibt weiterhin sieglos. Trotz des letztlich klaren Resultates war die Mannschaft keineswegs chancenlos. Doch zu viele technische Fehler und vor allem eine äußerst schlechte Wurfquote verhinderten letztlich eine positive Überraschung.

Gerade die Anfangsphase könnte darauf schließen lassen, dass es dem einen oder anderen Akteur nach der bisherigen Saison an Selbstvertrauen mangelt. Statt gegen die defensive Abwehr mutig aus dem Rückraum zu werfen, wollte man den doppelt und dreifach gedeckten Kreis anspielen. Über Außen scheiterten wir am Keeper der Heimmannschaft, die Wurfvariabilität war nicht gegeben.

Im zweiten Abschnitt zeigten die Jungs dann phasenweise, dass sie auch anders können. Zwar blieb die Trefferquote schwach, doch agierte der Rückraum nun zielstrebiger und belohnte sich mit etlichen Toren aus der zweiten Reihe. 

Es spielten: Patrick Goblirsch, Maxi Hartwanger; Nico Kießkalt (1), Benedikt Hentschel, Linus Schindler, Paul Klinkert (1), David Wolfgart (3), Leonardo Ladu (7), Lukas Neumüller (6), Luca Lortz, Patrick George (4).