Zweiter Sieg im zweiten Spiel. Die weiblichen B-Juniorinnen der HSG Isar-Loisach nehmen zwei Punkte aus Weilheim mit.

Diese zwei Punkte waren dabei hart umkämpft. Mit den defensiven Abwehrformationen kommen die jungen B-Jugend-Spielerinnen noch nicht zu recht. „Hier stimmt das Timing im Angriff noch nicht“ so Trainer Kubalik und weiter „Wir sind zu nah an der Abwehr dran und lassen somit gute Chancen aus dem Rückraum liegen“.

Tolle Abwehr, Toller Kampfgeist, ausbaufähiger Angriff

In der Abwehr war auf die jungen HSGlerinnen allerdings wieder verlass. Mit lediglich 12 kassierten Toren eine tolle Leistung. Auch den Kampfgeist will der Trainer löblich hervorheben „die Mädchen haben zweimal ein Rückstand in einen Vorsprung verwandelt. Das zeigt von Nerven und Kampfgeist“.

Nächste Woche geht es gegen den gleichen Gegner allerdings in der Isar-Loisach-Hölle. Hier hofft die Mannschaft und der Trainer natürlich auf die BESTEN FANS DER WELT. Anpfiff ist um 14:45 Uhr in Wolfratshausen.

Es spielten: Felicitas Hörl (Tor), Greta Esch (5), Janica Wrabel (2), Emily Seemann (2), Luisa Esch (2), Magdalena Binder (2), Annika Samm (1), Laura Rehmann (1), Isabell Feldmeier, Lara Holzhauer, Gwen Frings