Weibliche C-Jugend zündet im Lokalderby gegen Pullach ein Torfeuerwerk und siegt klar mit 40:22.

Von Beginn an wussten die Juniorinnen durch eine gut agierende Abwehr, sich schnell abzusetzten. So stand bereits zur Halbzeit ein 16:10 Vorsprung auf der Anzeigentafel. In der zweiten Halbzeit wurde dieser Vorsprung konsequent ausgebaut, so dass Trainerin Neumüller die Möglichkeit bekam die Spielerinnen auch auf ungewohnten Positionen einzusetzten und den Leistungsträgern eine Pause zu gönnen.

„Super – alle Mädchen konnten sich die Torschützenliste eintragen“ freut sich Neumüller nach dem Spiel.

Für dieses Jahr war es das letzte Spiel für die Mädchen, welche sich mit 12:2-Punkten auf dem zweiten Tabellenplatz überwintern. Aufgrund der Handball-WM der Herren in Deutschland, herrscht im Januar Spielverbot – trainiert wird natürlich trotzdem, damit die Mädchen für „den Kampf um Platz Eins“ in der Rückrunde gerüstet sind. Das nächste Spiel findet am 27.01.2018 um 14:15 Uhr in der Sporthalle Wolfratshausen statt.

Es spielten: Lisa Günther, Luzie Frings (beide Tor), Laura Sauer (9), Franziska Hentschel (8), Mia Imreskovic (8), Nina Kießkalt (5), Felina Prommer (5/1), Adia Bucher (2), Katarina Glisic (1/1), Rieke Wettstädt (1), Magdalena Münster (1),