Endlich der erste Sieg für die Mädchen in der diesjährigen Punkterunde. Nach einem ausgeglichenen und bis zum Ende dramatischen Kampf konnte die HSG die Begegnung mit 25:24 zu ihren Gunsten entscheiden.

Dabei startete die Isar-Loisach in beide Hälften äußerst konzentriert und warf sich so jeweils schnell einen größeren Vorsprung heraus. Folglich führten die Gastgeber nach 30 Minuten scheinbar deutlich mit 20:14 Toren. Weßling steckte nie auf und kam 4 Minuten vor der Schlusssirene bis auf einen Treffer heran. Diesen rettete die Isar-Loisach indes diesmal über die Ziellinie.

Es spielten: Günther Lisa, Frings Luzie (beide Tor); Kießkalt Nina (9), Grgic Marina (3), Popovic Sara, Widmann Annalena, Hentschel Franziska (8), Bucher Adia (1), Drehmel Lea, Rieger Agnes (3), Schrenk Lena (1), Fraas Lara.